Roger Federer hofft auf ein „richtiges Hurra“

Zürich. Am Rande der Eröffnung von Rafael Nadals neuer Tennis-Akademie auf Mallorca hat Roger Federer im Interview mit dem „Tages-Anzeiger“ ausführlich über seine Auszeit wegen der Knieverletzung und die Zukunft gesprochen. Das Wichtigste: Er denkt nicht an einen baldigen oder leisen Rücktritt. „Mei

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.