Hirscher rettete zweiten Platz

Marcel Hirscher auf Kampflinie: Der Weltcup-Titelverteidiger musste sich beim Saisonauftakt in Sölden nur Alexis Pinturault geschlagen geben.  Foto: gepa

Marcel Hirscher auf Kampflinie: Der Weltcup-Titelverteidiger musste sich beim Saisonauftakt in Sölden nur Alexis Pinturault geschlagen geben. Foto: gepa

Der Weltcupsieger vermied in Sölden einen Sturz – nur Pinturault war schneller.

Sölden. Trotz eines Fast-Sturzes ist Marcel Hirscher beim Weltcup-Auftakt in Sölden hinter dem Franzosen Alexis Pinturault Zweiter geworden. Der Salzburger saß im Finale bereits auf dem Hosenboden, rettete aber artistisch den Podestplatz vor dem drittplatzierten Felix Neureuther.

Hirscher war die Erl

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.