IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Debütanten wollen Gunst der Stunde nutzen

Die drei Vorarlberger Alper Deger, André Gratzer und Tobias Muther (v. l.) sind am ersten Wettkampftag (Mittwoch) der Karate-WM in Linz im Einsatz.  Fotos: GEPA

Die drei Vorarlberger Alper Deger, André Gratzer und Tobias Muther (v. l.) sind am ersten Wettkampftag (Mittwoch) der Karate-WM in Linz im Einsatz. Fotos: GEPA

Alper Deger, André Gratzer und Tobias Muther bei der Heim-WM ohne Druck.

Linz. (VN-jd) Teilnahmen an Karate-Weltmeisterschaften haben eine lange Tradtion im Vorarlberger Fachverband. Bereits in den 80er-Jahren sorgten Helmut Jarosch, Michael Degen, Walter Braitsch oder Konstatin Jordanidis, um nur einige zu nennen, für Schlagzeilen. Bei der zum 23. Mal ausgetragenen Welt

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.