Ross Brawn soll Ecclestones Erbe antreten

01.11.2016 • 21:06 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Kandidat für den Formel-1-Job: Ross Brawn.  Foto: gepa
Kandidat für den Formel-1-Job: Ross Brawn. Foto: gepa

London. Der designierte neue Formel-1-Eigner Liberty Media ist auf der Suche nach einem Nachfolger für Chef-Promoter Bernie Ecclestone angeblich fündig geworden. Wie das Fachmagazin „Auto Bild Motorsport“ berichtet, soll der britische Star-Ingenieur Ross Brawn als künftiger Chef der Königsklasse feststehen. Der Vertrag sei bereits unterschrieben.