IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Ein reifes Spiel der Jungspunde

von Budapest, Heimo Kofler
Manuel Ganahl (r.) gewinnt das Laufduell mit Italiens Verteidiger Alex Gellert. Die sieben Vorarlberger Feldspieler in der ÖEHV-Auswahl wussten beim 2:0-Sieg durchwegs zu gefallen. Foto: GEPA

Manuel Ganahl (r.) gewinnt das Laufduell mit Italiens Verteidiger Alex Gellert. Die sieben Vorarlberger Feldspieler in der ÖEHV-Auswahl wussten beim 2:0-Sieg durchwegs zu gefallen. Foto: GEPA

Österreichs Eishockeyteam startete das Budapester Turnier mit einem 2:0-Sieg.

Budapest. Es war ein erfrischender erster Auftritt der verjüngten Eishockey-Nationalmannschaft unter der Regie von Trainer Roger Bader. Beim 2:0-Erfolg gegen Italien im Rahmen der Euro Icehockey Challenge in Budapest überzeugten Österreichs Jungspunde mit Laufbereitschaft, Engagement und Spielwitz.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.