Bolt ist wieder die erste Wahl

Sport / 09.11.2016 • 22:13 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
In Poleposition bei der Leichtathletik-Wahl: Usain Bolt. Foto: reuters
In Poleposition bei der Leichtathletik-Wahl: Usain Bolt. Foto: reuters

Monaco. Supersprinter Usain Bolt könnte am 2. Dezember zum sechsten Mal zum Welt-Leichtathleten gekürt werden. Der 30-Jährige aus Jamaika steht auf der Shortlist mit insgesamt drei Athleten, die der Weltverband IAAF veröffentlichte. Der neunfache Olympiasieger blieb heuer auf allen seinen Distanzen ungeschlagen. Der Brite Mo Farah – Olympiasieger über 5000 und 10.000 Meter – und der Südafrikaner Wayde van Niekerk, der Olympia-Gold über 400 Meter in Rio mit einem Weltrekord gekrönt hatte, stehen ebenfalls auf der Liste der Finalisten für die Gala im Fürstentum Monaco. Bolt hatte die Wahl bereits 2008, 2009, 2011, 2012 und 2013 gewonnen.

Bei den Frauen schafften es die Äthiopierin Almaz Ayana (Olympiasiegerin 10.000 Meter mit Weltrekord), Sprint-Olympiasiegerin Elaine Thompson aus Jamaika und Polens überragende Hammerwerferin Anita Wlodarczyk ins Finale.