IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Disziplin und Dosierung sind die Erfolgsfaktoren

Bregenz-Youngster Nico Schnabl muss wegen einer Knieverletzung eine Zwangpause einlegen und fehlt gegen Porto. Foto: sams

Bregenz-Youngster Nico Schnabl muss wegen einer Knieverletzung eine Zwangpause einlegen und fehlt gegen Porto. Foto: sams

Bregenzer Handballer am Freitag (19 Uhr) mit Heimvorteil im Duell der Rekordmeister gegen Porto.

Bregenz. (VN-jd) „Es hätte ganz sicher einfachere Gegner gegeben als Porto“, betonte Bregenz-Coach Robert Hedin. Auf den HLA-Rekordmeister (neun Titel) wartet in der dritten Runde des EHF-Cups ein ganz schwerer Brocken. Die Festspielstädter treffen im Kampf um den Einzug in die Gruppenphase (Anm. ab

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.