Rio-Starter aus Tonga nun als Wintersportler

Sport / 06.12.2016 • 22:09 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Schwarzach. Pita Taufatofua, der als Taekwondo-Kämpfer bei den Sommerspielen in Rio de Janeiro mit nacktem Oberköper die Fahne seines Heimatlandes Tonga getragen hatte. strebt nun ein neues Ziel an. Der 33-Jährige will als Skilangläufer zu den Winterspielen 2018 in Pyeongchang. In Rio hatte Taufatofua gleich seinen ersten Kampf verloren.