Die Nummer eins im Rheintal

Sport / 12.12.2016 • 21:52 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Valentin Dür gewann mit drei Siegen in der U-12-Klasse.
Valentin Dür gewann mit drei Siegen in der U-12-Klasse.

Gesamt-Teamsieg für Vorarlberg im überregionalen Rheintal-Cup der Kletterer.

dornbirn. (VN-akp) Beim Finale des Rheintal-Cups im Rahmen des traditionellen Nikolokletterns in der Dornbirner Kletterhalle K1 zeigten die Vorarlberger noch einmal auf. 160 Jungkletterer aus rund 30 Sektionen stellten ihr Können unter Beweis. Die heimischen Athleten nutzen den Heimvorteil und eroberten acht Podestplätze in den im Cup relevanten Kategorien U-10 bis U-18. Hinzu kamen weitere vier Medaillen in der U-8-Klasse, welche nicht zum Cup zählte.

Siege verzeichneten Johannes Hofherr (U-16), Valentin Dür (U-12) und Mathäus Kathan (U-10) sowie Johanna Baschnegger und Felix Hochenburger (beide U-8). Jeweils zweite Ränge eroberten Leonie Venier (U-18), Ariane Franken (U-12), Katharina Kreyer (U-10) und Andreas Hofherr (U-14) sowie Rubina Mätzler (U-8). Dritte Ränge verzeichneten Eva-Marie-Rusch (U-10) und Nala Binder (U-8).

Insgesamt fünf Bewerbe, davon zwei in Dornbirn und je einen in Buchs, Küblis und St. Gallen, galt es im Rheintal-Cup zu absolvieren. In der Gesamt-Teamwertung durften sich die Vorarlberger nach Rang zwei im Vorjahr dieses Mal über den Sieg freuen. Sie führen die Medaillenbilanz mit 33 Podestplätzen und damit mit großem Vorsprung vor dem RZ Graubünden und RZ Zentralschweiz an. Den Sieg in der Gesamtbilanz sicherte sich Johannes Hofherr in der U-16-Klasse mit zwei ersten und einem dritten Rang. Ebenso gewann Valentin Dür in der U-12-Klasse mit drei ersten und zwei dritten Rängen. Siegreich war auch Katharina Kreyer in der U-10-Klasse mit drei zweiten Plätzen.

Andreas Hofherr erreichte in der U-14-Kategorie den zweiten Gesamtrang ebenso wie Ariane Franken in der U-12-Klasse. Jeweils Dritte wurden David Lins (U-12), Julia Bildstein (U-10) und Valeria Bereuter (U-12). Hinzu kamen ein vierter, zwei fünfte und ein sechster Rang. „Der Abschluss in Dornbirn war aus sportlicher Sicht ein Höhepunkt. Vor allem in der Kinderklasse sind wir sehr gut aufgestellt. Wir freuen uns sehr über diesen Erfolg in der überregionalen Rheintal-Cup-Serie. Es zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Unser Ziel ist es langfristig, möglichst viele Vorarlberger in den österreichischen Nationalkader zu bringen“, führt Landestrainer Mark Amann aus. Mit den drei Sportgymnasiasten Laurin Meusburger, Johannes Hofherr und Nemuel Feurle sind derzeit drei Ländle-Athleten Mitglieder im rot-weiß-roten Nachwuchskader. Sie verzeichneten internationale Einsätze und zeigten sich auf nationaler Ebene bei Nachwuchsmeisterschaften und im Austria-Cup vorne. 2020 wird Klettern olympisch, damit gibt es neue große Ziele für Vorarlbergs Kletterer.

Langfristig ist der österreichische National­kader unser Ziel.

mark amann
Johannes Hofherr siegte in der Gesamtwertung der U-16-Klasse.
Johannes Hofherr siegte in der Gesamtwertung der U-16-Klasse.
Der erfolgreiche Vorarlberger Nachwuchs-Landeskader der Sportkletterer mit Trainer Mark Amann. Foto: verband
Der erfolgreiche Vorarlberger Nachwuchs-Landeskader der Sportkletterer mit Trainer Mark Amann. Foto: verband
Die Vorarlberger Kletterer jubelten über den ersten Rang in der Teamwertung der überregionalen Rheintal-Cup-Serie. Fotos: Verband
Die Vorarlberger Kletterer jubelten über den ersten Rang in der Teamwertung der überregionalen Rheintal-Cup-Serie. Fotos: Verband

Sportklettern

Rheintal-Cup 2017

Die fünf Termine

Lead in Dornbirn 3. März

Bouldern in Küblis 2. April

Bouldern in Buchs 20. Mai

Lead/Speed in St. Gallen 10. Juni

Lead in Dornbirn 2. Dezember

Sportklettern

Rheintal-Cup 2016

Die Vorarlberger Top-6-Platzierungen Gesamtwertung nach fünf Bewerben in Dornbirn, Küblis, St. Gallen und Dornbirn

» Mädchen

Jugend A (U 18) 18 Klassierte

5. Anna Marxgut (AV Egg) 135 Punkte

Schülerinnen (U 14) 43 Klassierte

4. Lea Kempf (AV Egg) 198

Kinder (U 12) 45 Klassierte

2. Ariane Franken (AV Feldkirch) 320

3. Valeria Bereuter (AV Egg) 243

Minikids (U 10) 25 Klassierte

1. Katharina Kreyer (AV Bludenz) 240

3. Julia Bildstein (NF Bludenz) 214

6. Emma Kleber (AV Egg) 110

» Burschen

Jugend A (U 18) 26 Klassierte

3. Laurin Meusburger (AV Db.) 160 Punkte

Jugend B (U 16) 26 Klassierte

1. Johannes Hofherr (AV Feldkirch) 312

Schüler (U 14) 35 Klassierte

2. Andreas Hofherr (AV Feldkirch) 315

Kinder (U 12) 22 Klassierte

1. Valentin Dür (AV Egg) 365

3. David Lins (AV Feldkirch) 237

Kinder (U 10) 24 Klassierte

5. Noah Reischmann (AV Dornbirn) 131