Pittsburgh und Green Bay im NFL-Halbfinale

Sport / 16.01.2017 • 20:15 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Chris Boswell sorgte für einen neuen Play-off-Rekord.  Foto: AFP
Chris Boswell sorgte für einen neuen Play-off-Rekord. Foto: AFP

Pittsburgh. Die Pittsburgh Steelers und die Green Bay Packers komplettieren das Halbfinale der National Football League. Mann des Abends beim 18:16-Erfolg der Steelers bei den Kansas City Chiefs war Kicker Chris Boswell, der mit sechs Field Goals alle Punkte für Pittsburgh erzielte und für einen neuen NFL-Play-off-Rekord sorgte. Die Packers setzten sich bei den Dallas Cowboys dank eines Field Goals von Kicker Mason Crosby aus 51 Yards (knapp 46 Meter) Sekunden vor Schluss knapp mit 34:31 durch.

Zuvor waren die New England Patriots (34:16 gegen die Houston Texans) und die Atlanta Falcons (36:20 gegen die Seattle Seahawks) in die Runde der letzten vier eingezogen. Im Kampf um den Finaleinzug (kommenden Sonntag) treffen die Steelers auf die Patriots bzw. die Cowboys auf die Falcons.

Der 51. Super Bowl findet am 5. Februar in Houston/Texas statt.