Jonas Müller ist bei der WM dabei

Sport / 20.01.2017 • 22:49 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Jonas Müller hat sich in der Qualifikation für die Rodel-WM in Innsbruck gegen Reinhard Egger durchgesetzt. Foto: gepa
Jonas Müller hat sich in der Qualifikation für die Rodel-WM in Innsbruck gegen Reinhard Egger durchgesetzt. Foto: gepa

Innsbruck. Die drei offenen Startplätze für die Rodel-Heim-WM in Igls gehen an Armin Frauscher, David Gleirscher und den Bludenzer Debütanten Jonas Müller. Das Trio setzte sich in zwei Qualifikationsläufen gegen Reinhard Egger durch. Wolfgang Kindl hatte seinen Startplatz fix. Das Damenaufgebot bilden Birgit Platzer, Miriam Kastlunger, Madeleine Egle und Hannah Prock. Im Doppelsitzer starten Peter Penz/Georg Fischler sowie Thomas Steu/Lorenz Koller.

Rodeln

WM in Innsbruck-Igls

» Programm

26. Jänner

Eröffnungsfeier/Innsbruck 18.30 Uhr

27. Jänner

Qualifikation Sprint 9.00 Uhr

Sprint Weltmeisterschaft 13.30 Uhr

28. Jänner

1. Lauf Damen 10.00 Uhr

2. Lauf Damen 11.50 Uhr

1. Lauf Doppelsitzer 13.30 Uhr

2. Lauf/Doppelsitzer 14.45 Uhr

29. Jänner

1. Lauf Herren 10.25 Uhr

2. Lauf Hrerren 12.35 Uhr Team-Staffel 15.00 Uhr

» Österreichs WM-Aufgebot

Damen, Einsitzer: Birgit Platzer, Miriam Kastlunger, Madeleine Egle, Hannah Prock Herren, Einsitzer: Wolfgang Kindl, Armin Frauscher, David Gleirscher, Jonas Müller Doppelsitzer: Thomas Steu/Lorenz Koller, Peter Penz/Georg Fischler