Generalprobe für die Heim-EM geglückt

Sport / 24.01.2017 • 20:34 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Nationale Juniorinnen-1-Meisterin Christina Hämmerle. Fotos: verein
Nationale Juniorinnen-1-Meisterin Christina Hämmerle. Fotos: verein

ÖM-Gold für Christina Hämmerle und Hannah wohlgenannt.

Dornbirn. (VN-jd) Ausgezeichnet in Szene setzen konnten sich die Aktiven des RC Dornbirn bei der österreichischen Meisterschaft im Sportrodeln in der oberösterreichischen Gemeinde Edlbach. Auf der 900 Meter langen und technisch anspruchsvollen Naturrodelbahn holte sich Christina Hämmerle die Goldmedaille in der Juniorinnen-1-Klasse. Ebenso ganz oben auf dem Podest bei der Siegerehrung stand Hannah Wohlgenannt bei den Schülerinnen. Jeweils Bronze gab es für Ramona Büsel bei den Damen und Florian Wohlgenannt (Junioren 2). Neben den vier Medaillen gab es für Vorarlbergs Aktive zudem drei vierte, einen fünften und zwei sechste Plätze.

Bereits am kommenden Sonntag sind Vorarlbergs Asse beim Dreiländerblickrennen auf der Rodelbahn Dornbirn-Ammenegg wieder gefordert. Beginn der Wertungsdurchgänge ist um ca. 10 Uhr.

Saisonhöhepunkt ist die Heim-EM (17. bis 19. Februar) in Obdach in der Steiermark. Mit Andreas Cäsar, Benno Kalb (beide Herren) bzw. Florian Wohlgenannt, Michael Büsel, Fabian Schwendinger, Daniel Hämmerle bzw. Christina Hämmerle und Nadine Schwendinger sind insgesamt acht Vorarlberger bei der EM dabei.

Hannah Wohlgenannt wurde Meisterin der Schüler-1-Klasse.
Hannah Wohlgenannt wurde Meisterin der Schüler-1-Klasse.