Gut gelaunte Austria siegt gegen Vaduz 3:0

Sport / 24.01.2017 • 22:28 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Hinterließ einen starken Eindruck: Austria-Testspieler Lucas Santos Barbosa (links), der das 1:0 gegen Vaduz erzielte. Foto: gepa
Hinterließ einen starken Eindruck: Austria-Testspieler Lucas Santos Barbosa (links), der das 1:0 gegen Vaduz erzielte. Foto: gepa

hohenems. (VN-tk) Nach dem 1:1-Auswärtsremis beim Schweizer Zweitligisten Wil durfte sich die Elf von Trainer Lassaad Chabbi im Vorbereitungsspiel gegen den Schweizer Super-League- Klub FC Vaduz über einen klaren 3:0-Erfolg freuen. Trotz klirrender Kälte zeigten die Grün-Weißen eine starke Leistung, und der Kampf im derzeitigen 23-Mann-Kader ist voll entbrannt. Als Testspieler war nur noch ein Trio im Einsatz. Die beiden Brasilianer Victor und Lucas sowie Firat Tuncer vom 1. FC Köln U-23 hoffen auf ein Engagement im Frühjahr bei Austria Lustenau.

Einen sehr guten Eindruck hinterließ Lucas Santos Barbosa: Der großgewachsene Angreifer erzielte die Führung nach einer schönen Einzelleistung (16.), musste allerdings noch vor der Pause verletzungsbedingt den Platz verlassen.

Fußball

Testspiel

SC Austria Lustenau – FC Vaduz 3:0 (2:0)

Hohenems Kunstrasen, 100 Zuschauer, SR Schörgenhofer

Torfolge: 16. 1:0 Lucas (Testspieler), 45. 2:0 Dwamena, 73. 3:0 Haring

Austria Lustenau (1. HZ): Knett; Roller, Stückler, Haring, Joppich; Bolter, Stark; Dossou, Grabher; Lucas (Testspieler/35. Durmus), Dwamena

Austria Lustenau (2. HZ): Knett (75. Mohr); Tuncer (Testspieler), Haring, Stark, Victor (Testspieler), Sobkova; Grabher, Bolter (60. Grubeck), Bruno, Durmus; Dwamena (75. Tiefenbach)

Es fehlten: Jailson, Wießmeier, Krainz, Bergmeister, Kaufmann