Kindl fuhr in die Favoritenposition

26.01.2017 • 21:07 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Thomas Steu, Lorenz Koller und Jonas Müller (v. l.) bei der Eröffnungs­feier in der Innsbrucker Altstadt vor dem Goldenen Dachl. Foto: Kristen
Thomas Steu, Lorenz Koller und Jonas Müller (v. l.) bei der Eröffnungs­feier in der Innsbrucker Altstadt vor dem Goldenen Dachl. Foto: Kristen

Trainingsbestzeit vor der Heim-WM in Igls – Start mit der Sprint-Qualifikation.

Igls. Wolfgang Kindl hat seine Medaillenambitionen für die Heim-WM mit Bestzeit im Abschlusstraining untermauert. Der WM-Dritte von 2016 fuhr in Innsbruck-Igls Bestzeit. Auch Armin Frauscher zeigte sich als Dritter hinter dem Südtiroler Dominik Fischnaller gut in Schuss. „Ich bin bereit, die Bahnbedingungen sind Spitzenklasse. Mein Ziel ist sicher eine Medaille“, betonte Kindl. Er wolle sich vor Heimpublikum aber nicht unter Druck setzen lassen. „Es ist sicher ein besonderes Gefühl vor Heimpublikum, das ist sicher das Zweitgrößte nach Olympischen Spielen, deswegen habe ich aber nicht mehr Druck. Ich freue mich, dass ich vor den eigenen Leuten rodeln darf. Ich glaube, dass das eher beflügelt als Druck macht.“

Kindl gilt nach entsprechenden Weltcupspitzenergebnissen bei den Titelkämpfen als heißer Medaillentipp. Für die Deutschen, die in Igls in sechs von sieben Bewerben als Titelverteidiger an den Start gehen, könnte hingegen im Herreneinsitzer eine lange Siegesserie enden. „Erstmals seit neun Jahren bin ich diesmal wohl nicht der Top-Favorit. Natürlich ist diese Rolle etwas ungewohnt für mich. Das macht aber nichts“, sagte Olympiasieger und Weltmeister Felix Loch.

Rodeln

47. FIL-Weltmeisterschaft 2017 Igls

Heute

9.00 Uhr: Sprint-Qualifikation (alle Klassen)

13.30 Uhr: Finale (Top 15 der Qualifikation) Damen-Einsitzer

14.20 Uhr: Finale Herren-Doppelsitzer

15.15 Uhr: Finale Herren-Einsitzer

Samstag

10.00 Uhr: Damen-Einsitzer

13.30 Uhr: Herren-Doppelsitzer

Sonntag

11.00 Uhr: Herren-Einsitzer

15.00 Uhr: Teamstaffel

(je ein Damen- und Herren-Einsitzer sowie ein Herren-Doppelsitzer)

Österreichs WM-Aufgebot

Damen, Einsitzer: Birgit Platzer, Miriam Kastlunger, Madeleine Egle, Hannah Prock

Herren, Einsitzer: Wolfgang Kindl, Armin Frauscher, David Gleirscher, Jonas Müller

Doppelsitzer: Thomas Steu/Lorenz Koller, Peter Penz/Georg Fischler