Sturm für Chabbi ein Neustart

26.01.2017 • 21:48 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Seifedin Chabbi hat St. Gallen in Richtung Graz verlassen. Foto: gepa
Seifedin Chabbi hat St. Gallen in Richtung Graz verlassen. Foto: gepa

Graz. (VN-cha) Früh aufstehen heißt es heute für Seifedin Chabbi, denn nach seiner Vertragsunterzeichnung – bis Sommer 2018 plus Option – beim SK Sturm reist der 23-jährige Stürmer der Mannschaft ins Trainingslager nach Oliva Nova nach. Um sechs Uhr hebt der Flieger Richtung Frankfurt ab, von dort geht es dann weiter nach Valencia. „Kein Problem“, meint der Vorarlberger, für den Sturm nach der unbefriedigenden Halbsaison in St. Gallen quasi ein Neuanfang und eine Herausfroderung bedeutet. „Ich freue mich, vor allem auf die Sturm-Fans, von denen ich schon viel gehört habe.“