0:1! Austria verliert Test gegen Winterthur

29.01.2017 • 21:32 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

winterthur. Im dritten Vorbereitungsspiel (1:1 gegen Wil, 3:0 gegen Vaduz) kassierte die Lustenauer Austria in Winterthur die erste Niederlage. Chancen fanden die Vorarlberger genügend vor, doch der Abgang von Goalgetter Raphael Dwamena zum FC Zürich, machte sich erstmals bemerkbar. Vor dem Tor fehlte der Elf um Cheftrainer Lassaad Chabbi diesmal die Durschlagskraft. Am Dienstag schließt das Transferfenster, bis dahin soll ein möglicher Nachfolger für Dwamena gefunden werden.

Fußball

Testspiele

FC Winterthur – SC Austria Lustenau 1:0 (1:0)

Tor: 15. 1:0 Silvio

SC Austria Lustenau: Knett (88. Mohr); Stark (83. Tiefenbach), Tuncer, Haring; Roller (64. Jatoba), Grabherr (77. Krainz), Bolter, Jopich (62. Sobkova); Dossou (77. Akdeniz), Durmus, Bruno (46. Grubeck)

SK Rapid Wien – GKS Piast Gliwice (POL) 2:1 (0:1)

Tore Rapid: Malicsek (64.), Sobczyk (87.).

Anm.: Rapids Maximilian Hofmann erlitt eine Sprunggelenksverletzung und wurde ausgewechselt (22.)

SKN St. Pölten – NK Inter Zapresic (CRO) 1:0 (1:0)

Tor: Luckassen (20./Elfmeter)

Gelb-Rot: Mehremic (St. Pölten/42.). Vergebener Elfmeter: Thürauer (St. Pölten/90.)

WAC – Zimbru Chisinau 1:1 (0:0)

WAC-Tor: Sanogo (74.)

Sturm Graz – Sparta Prag 0:5 (0:2)

SV Ried – Daejeon Citizen (KOR) 1:1 (1:0)

Tor Ried: Hart (18.)