Aus im FA-Cup für Liverpool

Sport / 29.01.2017 • 20:51 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

liverpool. Liverpool ist im englischen FA-Cup im Sechzehntelfinale ausgeschieden. Als klarer Favorit mussten sich die „Reds“ vor eigenem Publikum gegen den Zweitliga-Nachzügler Wolverhampton Wanderers 1:2 geschlagen geben. Das zweite Tor gelang dem Wiener Andreas Weimann in der 41. Minute. Der Stürmer hatte in seiner Zeit bei Aston Villa schon zweimal gegen Liverpool an der Anfield Road getroffen.