Bryan-Zwillinge verpassten den Rekordtitel

Sport / 29.01.2017 • 22:55 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Melbourne. Die Tennis-Zwillinge Bob und Mike Bryan haben das Finale des Herren-Doppels bei den Australian Open verloren und damit eine Grand-Slam-Bestmarke verpasst. Die 38-jährigen US-Amerikaner unterlagen in Melbourne dem finnisch-australischen Duo Henri Kontinen/John Peers mit 5:7, 5:7. Bei einem Sieg hätten die Bryans jeweils ihren 17. Herren-Doppel-Titel bei Grand-Slam-Turnieren gewonnen. Damit hätten die Brüder den australischen Rekordhalter John Newcombe eingeholt.

Kontinen und Peers holten jeweils ihren ersten Grand-Slam-Titel und bezwangen die Bryans wie schon im Endspiel der letztjährigen ATP World Tour Finals in London. Kontinen stand als erster Finne im Endspiel eines Grand-Slam-Wettbewerbs.

Tennis

Australian Open 2017 in Melbourne

Dotation: 35,15 Mill. Euro

Internet: www.ausopen.com

» Damen-Einzel, Halbfinale: Venus Williams (USA-13) – Vandeweghe (USA) 6:7(3), 6:2, 6:3, Serena Williams (USA-2) – Lucic-Baroni (CRO) 6:2, 6:1; Finale: Serena Williams – Venus Williams 6:4, 6:4.

» Herren-Einzel, Halbfinale: Federer (SUI-17) – Wawrinka (SUI-4) 7:5, 6:3, 1:6, 4:6, 6:3, Nadal (ESP-9) – Dimitrow (BUL-15) 6:3, 5:7, 7:6(5), 6:7(4), 6:4; Finale: Federer – Nadal 6:4, 3:6, 6:1, 3:6 6:3

» Damen-Doppel, Halbfinale: Hlavackova/Peng (CZE/CHN-12) – Garcia/Mladenovic (FRA-1) 7:6(4), 6:2, Mattek-Sands/Safarova (USA/CZE-2) – Hozumi/Kato (JPN) 6:2, 4:6, 6:4; Finale: Mattek-Sands/Safarova – Hlavackova/Shuai 6:7(4), 6:3, 6:3.

» Herren-Doppel, Halbfinale: Bob und Mike Bryan (USA-3) – Carreno Busta/Garcia-Lopez (ESP) 7:6(1), 6:3, Kontinen/Peers (FIN/AUS-4) – Polmans/Whittington (AUS) 6:4, 6:4; Finale: Kontinen/Peers– Bob und Mike Bryan 7:5, 7:5.

» Mixed, Halbfinale: Mirza/Dodig (IND/CRO-2) – Stosur/Groth (AUS) 6:4, 2:6, 10:5, Spears/Cabal (USA/COL) – Switolina/Guccione (UKR/AUS) 7:6(1), 6:2; Finale: Spears/Cabal – Mirza/Dodig 6:2, 6:4.

» Juniorinnen-Einzel, Finale: Kostjuk (UKR-11) – Masarova (SUI-1) 7:5, 1:6, 6:4.

» Junioren-Einzel, Finale: Piros (HUN-15) – Oliel (ISR-4) 4:6, 6:4, 6:3.