Takanashi feiert den 50. Sieg

Sport / 29.01.2017 • 20:32 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Rasnov. Die Japanerin Sara Takanashi hat im rumänischen Rasnov ihren 50. Weltcupsieg im Damen-Skispringen gefeiert. Die davor bei fünf Konkurrenzen ohne Erfolg gebliebene Asiatin schaffte ihren Jubiläumssieg, indem sie im finalen Durchgang an der norwegischen Vortagessiegerin und Halbzeitführenden Maren Lundby noch klar vorbeizog. Die 20-Jährige hat mehr als die Hälfte der Springen in der Damen-Weltcup-Geschichte gewonnen, baute ihren Vorsprung im Weltcup auf Landsfrau Yuki Ito auf 153 Zähler aus. Daniela Iraschko-Stolz wurde als beste Österreicherin Dritte, Jacqueline Seifriedsberger und Chiara Hölzl belegten die Ränge elf und zwölf.