Donezk trägt Heimspiele in Charkiw aus

Sport / 30.01.2017 • 20:42 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

kiew. Der ostukrainische Fußballverein Schachtar Donezk wird künftig seine Heimspiele in Charkiw austragen. Wie der Verein bekannt gab, läuft der Vertrag vorerst bis Ende 2017. Seit Beginn des bewaffneten Konflikts in der Ostukraine 2014 hatte Schachtar im 1000 km entfernten Lwiw gespielt. Die Großstadt Donezk wird von prorussischen Separatisten kontrolliert.