WM-Probe steigt in Stockholm

30.01.2017 • 20:50 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Bernadette Schild trägt Österreichs Hoffnungen. Foto: gepa
Bernadette Schild trägt Österreichs Hoffnungen. Foto: gepa

Stockholm. Für je 16 Damen und Herren gibt es vor Beginn der alpinen Ski-WM noch wettkampfmäßige Arbeit, heute steht in Stockholm das City-Event auf dem Programm (17 Uhr). In dem Parallel-Slalom geht es um Punkte für den Slalom-Weltcup. Marcel Hirscher hat bereits zwei Städterennen gewonnen, 2013 in Moskau und 2016 in Stockholm, er ist damit in Schwedens Hauptstadt Titelverteidiger. Sein erster Gegner wird Aleksander Aamodt Kilde sein. Bei den Damen heißt die Topfavoritin Mikaela Shiffrin. Der ÖSV ist durch Bernadette Schild und Katharina Truppe vertreten.

Ski alpin

So geht es im Weltcup weiter

Heute

City Event Stockholm 17.00 Uhr

Herren: Marcel Hirscher (AUT), Henrik Kristoffersen (NOR), Manfred Mölgg (ITA), Linus Strasser (GER), Alexander Choroschilow (RUS), Dave Ryding (GBR), Daniel Yule (SUI), Stefano Gross (ITA), Michael Matt (AUT), Alexis Pinturault (FRA), Julien Lizeroux (FRA), Mattias Hargin (SWE), Jonathan Nordbotten (NOR), Giuliano Razzoli (ITA), Aleksander Aamodt Kilde (NOR), Sebastian-Foss Solevaag (NOR)

Damen: Mikaela Shiffrin (USA), Veronika Velez Zuzulova (SVK), Wendy Holdener (SUI), Frida Hansdotter (SWE), Sarka Strachova (CZE), Nina Löseth (NOR), Petra Vlhova (SVK), Bernadette Schild (AUT), Marie-Michele Gagnon (CAN), Melanie Meillard (SUI), Resi Stiegler (USA), Katharina Truppe (AUT), Denise Feierabend (SUI), Ana Bucik (SLO), Chiara Costazza (ITA), Adeline Baud Mugnier (FRA)