Von Lindner gibt es viel Kritik

Sport / 05.02.2017 • 21:17 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Schwarzach. (VN-ko) Kritische Worte findet Heimo Lindner, Ex-Nationalteamstürmer und nun Trainer des Hohenemser SC auf seinem Facebook-Account unter dem Titel „Zeit für ein Fazit“ zum österreichischen Eishockey. Ins Visier genommen hat er die in der Erste Bank Liga praktizierte Punkteregelung. In der EBEL tümpeln Importspieler herum, bei denen einem das Grausen kommt, schreibt er u. a. Aber sie wären nicht schuld am Desaster. „Die Vereine, die Liga, die Manager lassen es nicht zu, dass österreichische Talente ihr Hobby zum Beruf machen können. Es wird Zeit, das Thema endlich öffentlich anzusprechen. Ich erhoffe mir Zuspruch von meinen Exkollegen und Weggefährten“, lädt er zur Diskussion.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.