Meier fuhr auf den achten Platz

Sport / 09.02.2017 • 23:17 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Schwarzach. (VN-ko) Mit Platz acht war der Feldkircher Daniel Meier beim zweiten Europacup-Riesentorlauf in Jasna der beste ÖSV-Läufer. Christian Hirschbühl landete auf Platz 15, Johannes Strolz wurde 18., Marcel Mathis 24. Beim Europacup-Damenslalom in Bad Wiessee kam keine Vorarlbergerin durch: Elisabeth Kappaurer fiel im ersten, Katharina Liensberger (nach Rang 17) im zweiten Lauf aus.

Ski alpin

2. Europacup, Herren-Riesentorlauf

in Jasna

1. Elia Zurbriggen (SUI/90) 2:00,81

2. Cyprien Sarrazin (FRA/94) 2:01,34

3. Gino Caviezel (SUI/92) 2:01,41

8. Daniel Meier (AUT/V/93) 2:02,14

10. Fabio Gstrein (AUT/97) 2:02,17

15. Christian Hirschbühl (AUT/V/90) 2:02,78

17. Johannes Strolz (AUT/V/92) 2:03,17

24. Marcel Mathis (AUT/V/91) 2:03,43

36. Magnus Walch (AUT/V/92) 2:05,43

Nicht am Start: Mathias Graf (AUT/V)

Europacup, Damenslalom Bad Wiessee

1. Melanie Meillard (SUI) 1:41,36

2. Sarka Strachova (TCH/985) 1:42,22

3. Anna Swenn-Larsson (SWE/91) 1:42,42

5. Katharina Gallhuber (AUT/97) 1:42,56

Ausgeschieden 1. Lauf: Elisabeth Kappaurer.2. Lauf: Katharina Liensberger (AUT/V)

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.