Ende gut, alles gut im Kampf um Ligaerhalt

Sport / 12.02.2017 • 21:11 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Das ÖTV-Quartett mit Paszek und Julia Grabher (2. v. r.). Foto: Gepa
Das ÖTV-Quartett mit Paszek und Julia Grabher (2. v. r.). Foto: Gepa

Tallinn. Österreichs Tennis-Fed-Cup-Damenteam hat mit einem 2:1-Sieg gegen Gastgeber Estland und Rang fünf im Endklassement und dem angestrebten Klassenerhalt das Turnier der Europa/Afrika Zone 1 in Estland beendet. Tamira Paszek (6:2, 6:3 gegen Maileen Nuudi) und Barbara Haas gewannen ihre Einzel, Julia Grabher/Pia König verloren im Doppel 5:7, 5:7.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.