Max Franz griff für Bronze tief in die Skikiste

Mayer, Kriechmayr und Reichelt nach Abfahrt enttäuscht. Aber Aufatmen über erste Herrenmedaille.

St. Moritz. „Arschbacken zusammenzwicken und voll runterdrücken.“ Man kann es eleganter formulieren, aber mit Schönreden hat noch niemand eine WM-Medaille gewonnen. Der Kärntner Max Franz hat nach seinen Abfahrtstrainings seinen schnellen Ski aus diesem Winter ins Eck gestellt, ein zwei Jahre altes

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.