Venier als letzte dabei und als beste im Ziel

Venier holt die dritte Damenmedaille im dritten Rennen.  Foto: AP

Venier holt die dritte Damenmedaille im dritten Rennen. Foto: AP

St. Moritz. Gleich beim WM-Debüt hat Stephanie Venier die Silbermedaille in der Abfahrt gewonnen. Sie war als letzte ÖSV-Dame nominiert worden, am Ende war sie die Beste.

Zu den Gratulanten am Podium zählte auch Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil. Da war das Zittern um die Medaille dann auch e

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.