Dortmund will wieder in die Spur zurückfinden

Sport / 13.02.2017 • 21:14 Uhr / 3 Minuten Lesezeit

Sportgerichtsurteil bestätigt: Südtribüne für ein BL-Spiel gesperrt und Geldstrafe.

Dortmund. In Lissabon zurück in die Spur finden, das wünscht man sich bei Borussia Dortmund. Sportlich sprach Trainer Thomas Tuchel zuletzt von zu hohen Erwartungen, zudem lastet das Sportgerichtsurteil auf dem Verein. Anders sieht es Sportdirektor Michael Zorc: „Mit der Zustimmung zur verhängten Strafe hat der Verein ein klares Statement abgegeben.“ Der BVB verurteile „in jeder Form“ die Geschehnisse. Zorc aber betonte auch, dass man in Dortmund das Strafmaß „als sehr hart“ empfinde. Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes hatte wegen des massiven Fehlverhaltens der Dortmunder Fans im Spiel gegen Leipzig die Sperrung der Südtribüne für ein Bundesliga-Spiel beantragt. Zudem wurde eine Geldstrafe in Höhe von 100.000 Euro ausgesprochen. Der Klub hat die beantragte Strafe nun akzeptiert. Die Gelbe Wand im Signal-Iduna-Park gilt als größte Stehplatztribüne der Welt und fasst rund 24.500 Zuschauer. BVB-Coach Thomas Tuchel hatte die absehbare Strafe bereits zuvor als „ein Drama“ bezeichnet.

Sportlich wartet nun in der Champions League mit Benfica der portugiesische Rekordmeister. „Wir haben bislang gute Spiele in der Champions League gemacht. Das soll so bleiben“, macht Kapitän Marcel Schmelzer Mut. Bei Benfica steht Innenverteidiger Luisao vor seinem 500. Klubspiel.

Fußball

UEFA Champions League 2016/17

Achtelfinale, Hinspiele

Benfica Lissabon – Borussia Dortmund heute

Estádio da Luz, 20.45 Uhr, SR Nicola Rizzoli (ITA)

FC Paris St. Germain – FC Barcelona heute

Parc de Princes, 20.45 Uhr SR Szymon Marciniak (POL)

Real Madrid – SSC Napoli Mittwoch

Estadio Santiago Bernabéu, 20.45 Uhr

FC Bayern München – Arsenal London Mittwoch

Allianz Arena, 20.45 Uhr

Bayer 04 Leverkusen – Atlético Madrid 21. Februar

BayArena, 20.45 Uhr

Manchester City – AS Monaco 21. Februar

Etihad Stadium, 20.45 Uhr

FC Porto – Juventus Turin 22. Februar

Estádio do Dragão, 20.45 Uhr

FC Sevilla – Leicester City 22. Februar

Estadio Ramón Sánchez-Pizjuán, 20.45 Uhr

Rückspiele: 7./8. bzw. 14./15. März

UEFA Champions League im TV, heute

Sky Sport, live ab 19.30 Uhr: Konferenz bzw. beide Spiele live

SF 2, live ab 20.10 Uhr: FC Paris St. Germain – FC Barcelona

ORF 1, ab 23.55 Uhr: ZIB 24 mit Champions League

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.