Silber für Kobelt und Bronze für Unterkircher

Sport / 13.02.2017 • 21:10 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
ÖLV-Unter-20-Vizemeister Pascal Kobelt. Foto: Verband
ÖLV-Unter-20-Vizemeister Pascal Kobelt. Foto: Verband

Wien. (VN-jd) Mit drei Athleten war Vorarlberg bei der ÖLV-Hallenmeisterschaft der Unter-20-Jährigen in Wien vertreten. Pascal Kobelt (TS Lustenau) sicherte sich dabei in seiner Paradedisziplin, dem Stabhochsprung, mit einer Höhe von 4,50 Meter den Vizemeistertitel hinter dem Tiroler Riccardo Klotz (4,70 m). Für Klubkollege Jons Unterkircher gab es im Weitsprung mit 6,43 Meter Bronze, im Stabhoch (4,10 m) wurde er Fünfter, im Kugelstoßen (12,0 m) Sechster und im Hochsprung (1,75 m) Zehnter.

Jeweils persönliche Bestleistungen verbuchte Michael Albrecht (ULC Dornbirn) über 400 Meter (52,99 Sek.) als Siebter bzw. im 60-m-Sprint, wo er mit 7,53 Sek. den Sprung in den Endlauf verpasste.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.