16 Tore weniger als die Gegner

Schwarzach. (VN-jd) Erwartungsgemäß auf verlorenem Posten standen Vorarlbergs Vereine in der Women Handball Austria League (WHA). Der HC Sparkasse Blau-Weiß Feldkirch musste sich beim weiter ohne Punktverlust an der Spitze stehenden Serienmeister Hypo NÖ mit 20:36 geschlagen geben und bleibt Achter

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.