KTM steigt in MotoGP ein

Wollen nicht nur Testpiloten sein: v. l. Pol Espargaro, Team-Manager Mike Leitner und Bradley Smith. Foto: apa

Wollen nicht nur Testpiloten sein: v. l. Pol Espargaro, Team-Manager Mike Leitner und Bradley Smith. Foto: apa

Die Oberösterreicher wollen in den nächsten drei Jahren die Spitze attackieren.

munderfing. Der österreichische Motorrad-Hersteller KTM hat am Sitz der Motorsport-Abteilung in Munderfing jenes Werksteam präsentiert, das in dieser WM-Saison erstmals an der MotoGP teilnehmen wird. Neben dem MotoGP-Team präsentierte der Hersteller auch das Moto2- und Moto3-Team. Bisher war KTM nur

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.