Bundschuh erhielt Vertrag in Wattens

Sport / 23.02.2017 • 22:20 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Lucas Bundschuh hat für die WSG Wattens unterschrieben. Foto: Freiburg
Lucas Bundschuh hat für die WSG Wattens unterschrieben. Foto: Freiburg

Der Torhüter aus Kennelbach unterschrieb beim Tiroler Erste-Liga-Klub.

Schwarzach. (VN-cha) Die Wartezeit hat ein Ende, Lucas Bundschuh (20) hat wieder einen Klub. Nach seinem Abgang beim SC Freiburg im Sommer des Vorjahrs hatte es der Kennelbacher nicht leicht. Zwischendurch trainierte der Torhüter in Altach und auch bei der Lustenauer Austria. Einen neuen Verein zu finden aber war schwer. Jetzt haben die vielen Einzeltrainings ein Ende, denn Bundschuh hat bei der WSG Wattens einen neuen Vertrag unterschrieben.

Im Sommer 2012 war der ehemalige Akademie-Spieler nach Deutschland zum SC Freiburg gewechselt. Erst kam Bundschuh in der Unter-19-Mannschaft der Breisgauer in der A-Junioren-Bundesliga zum Einsatz, dann rückte er in die zweite Mannschaft des aktuellen Bundesliga-Klubs auf. 2016 dann erfolgte die Trennung und Bundschuh begab sich auf Klubsuche.

Rechtzeitig zum Frühjahrsstart ist er nun bei Wattens untergekommen. Bei den Tirolern steht mit Lukas Katnik (27) noch ein zweiter Vorarlberger unter Vertrag. Mit fünf Treffern ist der Stürmer mit der treffsicherste Spieler der Wattener in der laufenden Saison. Für den Erste-Liga-Aufsteiger Wattens beginnt die Saison heute mit dem Tiroler Derby. Die ersten beiden Saisonduelle gegen Wacker Innsbruck hat der Außenseiter für sich entscheiden können.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.