Brignone feiert eine Premiere

Lisi Kappaurer legte im Super-G den Grundstein für Rang elf. Foto: gepa

Lisi Kappaurer legte im Super-G den Grundstein für Rang elf. Foto: gepa

Kappaurer fuhr erstmals zu Weltcuppunkten, Scheyer und Ortlieb schieden aus.

Crans Montana. (VN) Federica Brignone hat am Freitag überraschend die Weltcup-Kombination in Crans Montana gewonnen. Die 26-Jährige gewann nach Super-G und Slalom klar vor Ilka Stuhec (+1,01 Sek.) sowie der WM-Dritten Michaela Kirchgasser (1,16). Für Brignone, 2011 Vizeweltmeisterin im Riesentorlauf

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.