Gasser, Dujmovits, Karl und Snowboardcrosser

Sport / 07.03.2017 • 21:59 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Gewagte Sprünge zeigten die Ski-Freestyler bereits in den ersten Trainingseinheiten. Fotos: Reuters/2, Stiplovsek
Gewagte Sprünge zeigten die Ski-Freestyler bereits in den ersten Trainingseinheiten. Fotos: Reuters/2, Stiplovsek

ÖSV-Snowboarder wollen bei WM in der Sierra Nevada ihre Erfolgsserie prolongieren.

Sierra Nevada. Nach der Premiere auf dem steirischen Kreischberg 2015 gehen in Andalusien zum zweiten Mal gemeinsame Weltmeisterschaften im Snowboard und Ski-Freestyle in Szene. Der ÖSV ist durch insgesamt 34 Aktive vertreten, 19 von ihnen sind Snowboarder. Darunter auch die beiden Montafoner Markus Schairer (29) und Alessandro Hämmerle (23) sowie der für den SC Gaschurn startende Julian Lüftner. Der 23-jährige gebürtige Tiroler lebt und trainiert seit rund drei Jahren in Vorarlberg und fühlt sich hier pudelwohl. Auch der Vierte im Bunde, der Wiener Lukas Pachner (25) profitiert wie auch die anderen drei SBX-Asse vom Training im Olympiastützpunkt Dornbirn.

Die Snowboarder waren es auch, die vor zwei Jahren in der Heimat fünfmal Edelmetall (1-2-2) erobert hatten. Vier Medaillengewinner sind neuerlich dabei: Claudia Riegler als Titelverteidigerin, Julia Dujmovits, Gasser und Karl.

Das „Project 5“ von Karl

Nach 27 Podestplätzen im Weltcup sind die Erwartungen hoch gesteckt. „Die bisherige Saison mit einer Rekord­anzahl an Podiumsplätzen hat gezeigt, dass unser Team in Spanien sowohl in den Parallelrennen als auch im Snowboardcross und in den Freestyle-Bewerben berechtigte Chancen auf Edelmetall hat“, erklärte Christian Galler, der Sportliche Leiter für Snowboard im ÖSV. Eine WM habe zwar eigene Gesetze, betonte er. „Aber wir reisen mit dem Ziel in die Sierra Nevada, in allen drei Sparten um die Medaillen mitzufahren.“

Die Umsetzung dieses Ziels war zuletzt 2009 in Südkorea gelungen, auch dank Goldjunge Schairer. Dort begann auch der „Lauf“ von Benjamin Karl. Der Niederösterreicher hat seither bei allen sechs Großereignissen stets zumindest eine Medaille gewonnen. Sierra Nevada 2017 läuft beim 31-jährigen Wahl-Osttiroler unter dem Motto „Project 5“. Derzeit sind Karl und der Kanadier Jasey Jay Anderson mit je vier Titeln die Rekord-Weltmeister.

Anna Gasser ist in dieser Saison nicht nur im Weltcup aktiv. Wegen ihres Engagements bei der Europa-Ausgabe der X-Games in dieser Woche in Norwegen verzichtet die Kärntnerin auf den WM-Slopestyle-Bewerb und tritt nur als Weltcupsiegerin im Big Air an.

Letzte Arbeiten für die Buckelpiste, auf der heute mit der Qualifikation die WM-Bewerbe beginnen.
Letzte Arbeiten für die Buckelpiste, auf der heute mit der Qualifikation die WM-Bewerbe beginnen.
Schairer (l.) und Hämmerle (r.) haben den für Gaschurn startenden Julian Lüftner quasi schon als Montafoner adoptiert.
Schairer (l.) und Hämmerle (r.) haben den für Gaschurn startenden Julian Lüftner quasi schon als Montafoner adoptiert.

Auf einen Blick

Weltmeisterschaften im Snowboard und Ski-Freestyle

8. März

» Ski Freestyle: Buckelpiste (9.40 Qualifikation, 14.00 Finale, ORF eins)

9. März

» Snowboard: Slopestyle, Qualifikation (9.20 Herren, 12.35 Damen)

» Ski Freestyle: Doppel-Buckelpiste (9.35 Qualifikation, 12.00 Finale, ORF eins)

» Springen, Qualifikation (16.15)

10. März

» Snowboard: Halfpipe, Qualifikation (9.20 Damen, 11.45 Herren)

» Ski Freestyle: Springen, Finale (19.30)

11. März

» Snowboard: Slopestyle, Semifinale (9.40.), Finale (12.00 ORF eins)

» Snowboard Cross, Qualifikation (10.20 Herren, 13.30 Damen)

» Halfpipe-Finale (20.00, ORF Sport +)

12. März

» Snowboard: Snowboard-Cross-Finale (12.00 ORF eins)

13. März

» Snowboard: Snowboard-Cross-Finale, Mannschaft (12.00 ORF eins)

14. März

» Snowboard: Parallel-Riesentorlauf (9.00 Qualifikation, 13:00 Finale ORF eins)

15. März

» Snowboard: Parallel-Slalom (9.00 Qualifikation, 13.00 Finale ORF eins ab 12.50)

16. März

» Snowboard: Big Air, Qualifikation (10.05 Damen, 12.15 Herren)

» Ski Freestyle: Halfpipe, Qualifikation (17.00)

17. März

» Snowboard: Big Air, Finale (19.30, ORF Sport +)

» Ski-Freestyle: Slopestyle, Qualifikation (9.30)

18. März

» Ski Freestyle: Ski Cross, Finale (14.00, ORF eins)

» Halfpipe: Finale (20.00)

19. März

» Ski Freestyle: Slopestyle-Finale (12.00, ORF eins)