Cup-Duell schon mehr als ein Prüfstein

Sport / 10.03.2017 • 20:07 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Im Herbst feierte Hohenems – im Bild Martin Boakye (links) gegen Markus Grabherr – im Ligaduell einen 4:1-Sieg in Hard. Foto: Hofmeister
Im Herbst feierte Hohenems – im Bild Martin Boakye (links) gegen Markus Grabherr – im Ligaduell einen 4:1-Sieg in Hard. Foto: Hofmeister

Hard heute heute (14 Uhr) gegen Liga-Konkurrent Hohenems um Viertelfinaleinzug.

Hard. Gleich zweimal innert sieben Tagen treffen Hard und Hohenems aufeinander. Den Auftakt bildet heute das Duell „Siegen oder fliegen“ im Vorarlberger Fußball-Cup. Die Partie steigt in Hard und ist aufgrund der Cupbrisanz mehr als ein letzter, echter Prüfstein für die in der kommenden Woche beginnende Frühjahrsmeisterschaft. Für beide Mannschaften ist es eine Premiere, denn noch konnten sie keine Partie auf Naturrasen austragen.

„Hohenems hat sicherlich mehr Qualität als im Herbst“, sagt Hard-Trainer Oliver Schnellrieder. Die Heimniederlage vom Herbst (1:4) gegen den VfB will er dennoch nicht als Maßstab herannehmen, denn: „Wir haben auch Qualität und können an einem guten Tag jeden Gegner in der Liga schlagen.“ Als Schüssel für ein Weiterkommen sieht er die Zweikämpfe im Mittelfeld. „Die müssen wir gewinnen und zudem die Offensive von Hohenems in den Griff bekommen“, sagt Schnellrieder. Mit Semih Yasar (Hochzeitsreise) fehlt ihm ein wichtiger Spieler, zudem sind Metin Batir (Wadenprellung) und Piero Minoretti (gesundheitliche Probleme) fraglich. Immerhin steht David Schnellrieder nach längerer Verletzungspause wieder zur Verfügung.

Nicht nur größer, sondern auch qualitativ höherwertig ist der Kader von Gegner Hohenems. Gleich vier der fünf Neuerwerbungen der Emser könnten laut Trainer Rainer Spiegel ihr Bewerbspiel-Debüt feiern. Um das Einser-Leibchen streiten sich die beiden Torhüter Daniel Erlacher und Florian Eres. Viel erwartet er sich vor allem von den neuen Außenspielern Yusuf Özüyer und Volkan Akyildiz. In der Abwehr soll Olcay Gür für mehr Sicherheit sorgen. „Der Cup“, so Spiegel, „hat für uns einen hohen Stellenwert, wird das Finale doch in Hohenems gespielt.“

Fußball

41. VFV-Toto-Cup

Liveticker, Videos: VOL.AT

Achtelfinale

Elektro Kolb FC Hard – World-of-Jobs VfB Hohenems heute

Waldstadion, 14 Uhr, SR Felix Ouschan

Holzbau Sohm Alberschwende 1b – FC Mohren Dornbirn 17. April

Sportplatz Alberschwende, 16 Uhr

FC Baldauf Doren – SC Austria Lustenau Amateure 17. April

Sportplatz Doren, 16 Uhr

Bereits gespielt:

Hella Dornbirner SV – Kaufmann Bausysteme FC Bizau 6:5 i. E./1:1 (1:1)

Zima FC Langenegg – SW Bregenz 2:3 (0:1)

FC Schwarzach – Holzbau Sohm FC Alberschwende 2:0 (0:0)

Golm FC Schruns – Peter Dach FC Koblach 6:5 i. E./1:1 (0:0)

SC Sevimli Fußach – Cashpoint SCR Altach Amateure 2:3 (1:2)

Viertelfinale

Golm FC Schruns – SW Bregenz

FC Baldauf Doren/Austria Lustenau Amateure – FC Schwarzach

Holzbau Sohm Alberschwende 1b/FC Mohren Dornbirn – Altach Amateure

Elektro Kolb FC Hard/World-of-Jobs VfB Hohenems – Hella Dornbirner SV

Spieltermin: 26. April

Halbfinale: 17. Mai

Finale: 7. Juni, Hohenems-Herrenriedstadion