Shiffrin hat die große Kugel fix

Sport / 17.03.2017 • 21:41 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Dritte US-Dame mit großem Kristall: Mikaela Shiffrin. Foto: gepa
Dritte US-Dame mit großem Kristall: Mikaela Shiffrin. Foto: gepa

aspen. Als dritte US-Amerikanerin der Geschichte hat Skirennläuferin Mikaela Shiffrin den Gesamtweltcup für sich entschieden. Die 22-Jährige hat zwei Rennen vor Schluss 198 Punkte Vorsprung auf die Slowenin Ilka Stuhec, die aber auf ein Antreten im Slalom beim Finale in Aspen verzichtet, womit sie auch rechnerisch die Amerikanerin nicht mehr einholen kann. Für die USA ist es bei den Damen die sechste große Kugel nach jener von Tamara McKinney 1983 sowie Lindsey Vonn, die bisher viermal – 2008, 2009, 2010 und 2012 – die Gesamtwertung gewonnen hat.