Heimsieg folgte klare Niederlage

Sport / 19.03.2017 • 20:46 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Tamara Bösch und Co. unterlagen in Tschechien klar. Foto: gepa
Tamara Bösch und Co. unterlagen in Tschechien klar. Foto: gepa

Hradec (VN-jd) Zwei Tage nach dem 30:28-Heimsieg in Tulln musste sich Österreichs Handball-Frauenteam gegen Tschechien (EM-Zehnter) in Hradec klar mit 26:35 (11:17) geschlagen geben. Die Deutschland-Legionärinnen Beate Scheffknecht und Tamara Bösch aus Lustenau erzielten je zwei Treffer, Anna Moosbrugger (SSV Dornbirn-Schoren) blieb ohne Tor.