Matt als Bester auf Platz drei

Sport / 19.03.2017 • 22:51 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

aspen. Mit einem dritten Rang durch Michael Matt im Slalom von Aspen ist die alpine Ski-Weltcupsaison aus österreichischer Sicht positiv zu Ende gegangen. Der Halbzeitführende Marcel Hirscher fiel im Finale auf den vierten Rang zurück. Den Sieg holte sich der Andre Myhrer. Der Schwede gewann wie 2012 in Schladming und 2016 in St. Moritz zum dritten Mal bei einem Weltcupfinale den Torlauf, es war sein insgesamt siebter Weltcupsieg.