Strolz kürt sich zum Slalom-Staatsmeister

22.03.2017 • 21:34 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Nach Gold bei der deutschen Meisterschaft 2016 holte sich der Warther Johannes Strolz nun den ÖSV-Titel im Slalom.  Foto: gepa
Nach Gold bei der deutschen Meisterschaft 2016 holte sich der Warther Johannes Strolz nun den ÖSV-Titel im Slalom. Foto: gepa

Göstling. Johannes Strolz gewann den österreichischen Meistertitel im Slalom. Der 24-jährige Warther setzte sich bei den ÖSV-Titelkämpfen in Göstling mit 2,62 Sekunden Vorsprung überlegen vor dem Tiroler Fabio Gstrein durch. „Bei der Staatsmeisterschaft bin ich immer sehr motiviert. Das sind für mich sehr prestigeträchtige Rennen, umso mehr freut es mich, dass ich heute gewonnen habe“, so Strolz. Der Dornbirner Mathias Graf verpasste einen Podestplatz um vier Hundertstel und wurde Vierter. Heute steht der Riesentorlauf auf dem Programm, anschließend folgen die Technikbewerbe der Damen.

Ski alpin

Österreichische Meisterschaft 2017 in Göstling

» Herrenslalom

1. Johannes Strolz (AUT/V/92) 1:42,72

2. Fabio Gstrein (AUT/97) 1:45,34

3. Pirmin Hacker (AUT/96) 1:46,05

4. Mathias Graf (AUT/V/96) 1:46,09

9. Linus Walch (AUT/V/98) 1:47,54

14. Marcel Mathis (AUT/V/91) 1:47,90

15. Patrick Feurstein (AUT/V/96) 1:48,91

Das weitere Programm

Donnerstag: Herren-Riesentorlauf

Freitag: Damen-Riesentorlauf

Samstag: Damen-Slalom