Brasilien kann für WM planen

24.03.2017 • 21:48 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Gleich dreimal traf Paulinho (Bild) bei Brasiliens Auswärtserfolg in Montevideo über Uruguay. Foto: ap
Gleich dreimal traf Paulinho (Bild) bei Brasiliens Auswärtserfolg in Montevideo über Uruguay. Foto: ap

Schwarzach. Während Brasilien nach der Rekordserie von nun sieben Eliminatorias-Siegen in Folge und bereits sieben Punkten Vorsprung auf Platz zwei so gut wie durch ist, trennen Uruguay nur drei Zähler vom aktuellen Südamerika-Champion Chile, der als Sechster derzeit die WM verpassen würde. In Montevideo war ein China-Legionär Held des Abends. Mittelfeldspieler Paulinho sorgte mit drei Treffern fast im Alleingang für die erste Heimpleite der Urus. Trotz früher Führung mussten sich die Fans spätestens nach dem Traumtor von Neymar per gekonntem Lupfer die Olé-Rufe aus dem Gästeblock anhören.

Fußball

WM 2018 in Russland, Qualifikation Südamerikazone

12. Spieltag

Uruguay – Brasilien 1:4 (1:1)

Torfolge: 9. 1:0 Cavani (Elfmeter), 18. 1:1 Paulinho, 51. 1:2 Paulinho, 74. 1:3 Neymar, 90./+ 2 1:4 Paulinho

Paraguay – Ecuador 2:1 (1:0)

Torfolge: 12. 1:0 Valdez, 65. 2:0 Alonso, 79. 2:1 Caicedo (Elfmeter)

Argentinien – Chile 1:0 (1:0)

Tor: 16. 1:0 Messi (Elfmeter)

Venezuela – Peru 2:2 (2:0)

Torfolge: 23. 1:0 Villanueva, 40. 2:0 Otero, 46. 2:1 Carillo, 63. 2:2 Guerrero

Kolumbien – Bolivien 1:0 (0:0)

Tor: 85. 1:0 Rodriguez (Elfmeter-Nachschuss)

Tabelle

 1. Brasilien 13 9 3 1 32:10 30

 2. Uruguay 13 7 2 4 25:15 23

 3. Argentinien 13 6 4 3 15:12 22

 4. Kolumbien 13 6 3 4 16:15 21

 5. Ecuador 13 6 2 5 23:18 20

 6. Chile 13 6 2 5 21:18 20

 7. Paraguay 13 5 3 5 13:18 18

 8. Peru 13 4 3 6 20:22 15

 9. Bolivien 13 2 1 10 10:32 7

10. Venzuela 13 1 3 9 16:31 6

Modus: Die Top-vier sind für die WM 2018 qualifiziert. Der Fünftplatzierte spielt im Interkontinental-Play-off gegen den Ozeanien-Sieger.