Für Wiesberger ist es gelaufen

24.03.2017 • 20:53 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Poolsieg geht sich nicht mehr aus: Bernd Wiesberger. Foto: ap
Poolsieg geht sich nicht mehr aus: Bernd Wiesberger. Foto: ap

austin. Trotz jeweils eines Sieges sind Rory McIlroy und Bernd Wiesberger beim von 64 Spielern bestrittenen und hoch dotierten WGC-Dell-Match-Play in Austin schon nach zwei Tagen der Gruppenphase ohne Chance auf den Aufstieg. Ausschlaggebend dafür waren die Aufgaben von Gary Woodland (aus familiären Gründen) und Francesco Molinari (verletzt). „Dadurch macht das Match zwischen Thongchai Jaidee und mir nicht mehr viel Sinn. Ich werde trotzdem versuchen, eine gute Vorstellung abzuliefern und den zweiten Platz in der Gruppe zu sichern“, schrieb der Burgenländer auf Facebook.