Hausleitner eine Etage höher

24.03.2017 • 21:19 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. Martin Hausleitner wird ab August nach zwei Jahrzehnten als Generalsekretär des Österreichischen Handball-Bundes (ÖHB) in die Funktion des Generalsekretärs des in Wien ansässigen Europäischen Verbands (EHF) wechseln. Der 49-jährige Tullner wird damit Nachfolger seines Landsmanns Michael Wiederer, im vergangenen November zum EHF-Präsidenten aufgestiegen. Von 2012 bis 2016 war Hausleitner Mitglied der EHF-Competion-Commission gewesen. Zudem war er für die EHF als Delegierter und Competition Manager bei Großveranstaltungen im Einsatz.