Der erste Saisonsieg geht an Vinales

Sport / 26.03.2017 • 22:48 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Feiern auf dem Podest nach dem Katar-Grand-Prix: Sieger Maverick Vinales (r. ), Valentino Rossi und Andrea Dovizioso (l.). Foto: apa
Feiern auf dem Podest nach dem Katar-Grand-Prix: Sieger Maverick Vinales (r. ), Valentino Rossi und Andrea Dovizioso (l.). Foto: apa

Der Spanier setzte sich beim Motorrad-Auftakt in Doha vor Dovizioso und Rossi durch.

Doha. „Test-Weltmeister“ Maverick Vinales hat das erste MotoGP-Rennen der Motorrad-WM-Saison gewonnen. Der auf Yamaha gewechselte Spanier feierte seinen insgesamt zweiten Erfolg in dieser Klasse, und zwar eine knappe halbe Sekunde vor Andrea Dovizioso auf Ducati. Mit Valentino Rossi wurde ein weiterer Yamaha-Pilot Dritter, die KTM-Maschinen landeten auf den Rängen 16 und 17.

Zum Auftakt der ersten WM-Saison des oberösterreichischen Herstellers in der Königsklasse des Straßen-Motorradsports ist die Zielankunft von Pol Espargaro und Bradley Smith mit gut 33 bzw. 39 Sekunden Rückstand auf den Sieger sicher positiv zu bewerten. Johann Zarco, der Moto2-Weltmeister, führte das Feld bei seinem MotoGP-Debüt an, unter dem Druck der Verfolger stürzte der Yamaha-Pilot jedoch in der sechsten Runde. Danach formierten sich vorne die vier Fahrer, deren Namen auch im Endklassement nun ganz oben zu lesen sind.

Ehe in der MotoGP wegen Regens 45 Minuten verspätet gestartet wurde, holte KTM in der Moto2 durch Miguel Oliveira achtbar Rang vier, der Rückstand auf Premierensieger Franco Morbidelli betrug nur knapp 3,6 Sekunden. In der Moto3 gab es einen fünffachen Erfolg von Honda. Angeführt wurde dieser vom 22-jährigen Joan Mir.

Motorrad

MotoGP Katar 20 Runden á 5,38 km

1. Maverick Vinales (ESP) Yamaha 38:59,999

2. Andrea Dovizioso (ITA) Ducati +0,461

3. Valentino Rossi (ITA) Yamaha +1,928

4. Marc Marquez (ESP) Honda +6,745

5. Dani Pedrosa (ESP) Honda +7,128

16. Pol Espargaro (ESP) KTM +33,601

17. Bradley Smith (GBR) KTM +39,704

WM-Stand: 1. Vinales 25 Punkte, 2. Dovizioso 20, 3. Rossi 16, 4. Marquez 13

Moto2 20 Runden á 5,38 km

1. Franco Morbidelli (ITA) Kalex 40:18,480

2. Thomas Lühti (SUI) Kalex +2,681

3. Takaaki Nakagami (JPN) +3,304

4. Miguel Oliveira (POR) KTM +3,584

5. Alex Marquez (ESP) Kalex +11,226

20. Brad Binder (RSA) KTM +34,046

WM-Stand: 1. Morbidelli 25 Punkte, 2. Lühti 20, 3. Nakagami 16 , 4. Oliveira 13, 5. Marquez 11

Moto3 18 Runden á 5,38 km

1. Joan Mir (ESP) Honda 38:27,364

2. John McPhee (GBR) Honda +0,135

3. Jorge Martin (ESP) Honda +0,218

4. Aron Canet (ESP) Honda +0,252

5. Romano Fenati (ITA) Honda +0,453

6. Andrea Migno (ITA) +0,579

WM-Stand: 1. Mir 25 Punkte, 2. McPhee 20, 3. Martin 16, 4. Canet 13, 5. Fenati 11, 6. Migno 10