Erfolgslauf von Weber hält an

Sport / 26.03.2017 • 20:28 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Der Harder Robert Weber hat seinen Erfolgslauf mit dem SC Magdeburg prolongiert. Mit dem 30:25-Heimsieg gegen KIF Kolding (Den) am vorletzten Spieltag hat sich der Traditionsverein aus Sachsen-Anhalt vorzeitig für das Viertelfinale des EHF-Pokals qualifiziert. Drei Tage zuvor hatte Weber mit sieben Treffern beim 26:26 gegen Flensburg die Spitzenposition in der Torschützenliste der 1. deutschen Handball-Bundesliga gefestigt und hat mit 149 Volltreffern nun acht Tore Vorsprung auf den ersten Verfolger. Foto: gepa