Hintergrund. Geplante Neuverteilung der WM-Startplätze für 2026

Europa darf auf 16 Plätze bei Mega-WM hoffen

Die UEFA reagiert mit Zufriedenheit auf die Empfehlung des FIFA-Council-Büros.

Zürich. Bei der auf 48 Teams aufgestockten WM 2026 sollen die Nationalmannschaften der Europäischen Fußball-Union insgesamt 16 Startplätze erhalten. Das empfiehlt das FIFA-Council-Büro, wie der Fußball-Weltverband am Donnerstag mitteilte. Damit würde die UEFA drei zusätzliche Plätze erhalten. „Wir s

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.