Siege für Liendl und Margreitter

Schwarzach. Mit Siegen eröffneten Nürnberg und 1860 München den 26. Spieltag in der zweiten deutschen Bundesliga. Die „Löwen“ mit einem spielfreudigen Michael Liendl dürfen nach dem Sieg in Düsseldorf durchatmen. Die Franken kamen ohne den verletzten Georg Margreitter zu einem Heimerfolg.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.