Ein Kraftakt der Capitals

Die Wiener drehten in Klagenfurt einen 1:4-Rückstand, gewannen mit 5:4.

Klagenfurt. In einer hochklassigen zweiten Final-Partie der Erste Bank Eishockey-Liga haben die Vienna Capitals die nicht mehr für möglich gehaltene 2:0-Führung in der Best-of-seven-Serie geschafft. Gastgeber KAC hatte mit 3:0 und 4:1 geführt, doch die Wiener steckten nicht auf und glichen durch McK

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.