Klassenerhalt weiter am seidenen Faden

Sport / 02.04.2017 • 19:32 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Das Hörbranz-Duo Sarah Ender (l.) und Sarah Kainz. Foto: hartinger
Das Hörbranz-Duo Sarah Ender (l.) und Sarah Kainz. Foto: hartinger

Kennelbach vor Gang in die Relegation in Tischtennis-Bundesliga.

Kennelbach. (VN-jd) Der Kampf um die Ligazugehörigkeit führt für die Herren des UTTC Raiffeisen Kennelbach über die Relegation. Im Dreikampf mit Wr. Neudorf und Badener AC hat die Equipe aus der Hofsteiggemeinde im Moment zwar als Achter die besten Karten: Allerdings gibt es in der 1. Bundesliga pro Partie auch bei einer Niederlage einen Punkt. Da Wr. Neudorf zwei Spiele weniger ausgetragen hat, werden sie Kennelbach noch überholen. Unabhängig davon, ob Toth in der letzten Runde (24. April) das direkte Duell gegen Baden gewinnen oder nicht. Damit der Aufsteiger in der Liga bleibt, muss auch das K.-o.-Duell Neunter gegen Zehnten beim Finalturnier am 20. Mai in Baden siegreich beendet werden.

Apropos Finalturnier: Dort werden auch die Damen des UTTC Toyota Hörbranz im Einsatz sein. Nach der makellosen Ausbeute in der Regionalliga treffen die Leiblachtaler im Aufstiegsduell in die 2. Bundesliga auf Wr. Neudorf. Überragend bei den sechs Siegen in der Vorrunde Sarah Kainz mit 13:0-Siegen, Sarah Ender verbuchte 11:1 und Daniela Strauss 12:2-Siege.

Tischtennis

1. Bundesliga Herren 2016/17 Internet: www.ttbundesliga.at

UTTC Raiffeisen Kennelbach – KSV Kapfenberger TTC 0:4 (2:12)

Istvan Toth – Kirill Gerassimenko 1:3, David Klaus – Christoph Simoner 0:3, Miroslav Sklensky – David Vorcnik 0:3, Toth/Sklensky – Simoner/Vorcnik 1:3.

SPG Linz – UTTC Raiffeisen Kennelbach 4:1 (13:3)

Lubomir Pistej – David Klaus 3:0, Andreas Levenko – Istvan Toth 3:0, Thomas Grininger – Tarek Al-Samhoury 1:3, Pistej/Grininger – Al-Samhoury/Toth 3:0, Pistej – Toth 3:0.

Tabelle: 1. SPG Wels 16 16 0 0 64:18 51 (3)

2. SG Stockerau 15 12 2 1 56:23 48 (7)

3. KSV Kapfenberger TTC 18 9 3 6 53:38 45 (6)

4. SPG Linz 18 9 5 4 57:42 45 (4)

 5. ASKÖ Mauthausen 17 9 2 6 48:37 39 (2)

 6. UTTC Oberwart 15 8 0 7 41:35 36 (5)

7. TI Innsbruck 16 2 5 9 33:54 26 (1)

8. UTTC Raiffeisen Kennelbach 17 1 3 13 20:63 22 (0)

 9. TTV Wiener Neudorf 15 2 2 11 26:52 21 (0)

10. Badener AC 15 1 2 12 20:56 19 (0)

Erklärung: In Klammer die Bonuspunkte vom Eröffnungsturnier.

» Modus: Der Neunte und Zehnte des Grunddurchgangs spielen beim Finalturnier am 20. Mai in Baden ein K.-o.-Duell und der Verlierer steigt in die 2. Bundesliga ab.

Letzte Runde: Badener AC – UTTC Raiffeisen Kennelbach, 24. 4., 18.30 Uhr (HR: 3:3).

Damen Regionalliga 2016/17

Gruppe B, 2. Sammelrunde in Markgrafneusiedl

UTTC Toyota Hörbranz – TTC Oberpullendorf 6:1 (18:1)

Punkte Toyota Hörbranz: Sarah Kainz 2:0 Siege (6:0 Sätze), Sarah Ender 2:0 (6:2), Daniela Strauss 2:1 (7:5)

UTTC Toyota Hörbranz – TTC Olympic Wien 6:0 (18:2)

Punkte Hörbranz: Daniela Strauss 2:0 (6:1), Sarah Ender 2:0 (6:1), Sarah Kainz 2:0 (6:0)

UTTC Toyota Hörbranz – SP Markgrafneusiedl/Matzen 6:0 (18:1)

Punkte Hörbranz: Sarah Kainz 2:0 (6:0), Sarah Ender 2:0 (6:1), Daniela Strauss 2:0 (6:0)

Endstand: 1. UTTC Toyota Hörbranz 6 6 0 0 36: 3 18

2. TTC Oberpullendorf 6 4 0 2 27:14 14

3. TTC Olympic Wien 6 2 0 4 14:26 10

4. SP Markgrafneusiedl/Matzen 6 0 0 6 2:35 6

» Modus: Hörbranz trifft beim Finalturnier am 20. Mai in Baden im Finale aus den TTV Wiene Neudorf (Sieger Gruppe A). Der Gewinner ist in die 2. Bundesliga 2017/18 spielberechtigt.