Yuzuru Hanyu krönte sich zum Champion

Auf Gold und zweimal Silber folgte wieder Gold: Yuzuru Hanyu lief in Helsinki mit einem Kür-Weltrekord zum WM-Titel.  Foto: ap

Auf Gold und zweimal Silber folgte wieder Gold: Yuzuru Hanyu lief in Helsinki mit einem Kür-Weltrekord zum WM-Titel. Foto: ap

helsinki. Yuzuru Hanyu hat sich zum zweiten Mal nach 2014 zum Eiskunstlauf-Weltmeister der Herren gekürt. Der 22-jährige Japaner lief mit einer großartigen Kür noch vom fünften Platz zu Gold. Mit 223,20 Punkten schaffte er sogar einen Kür-Weltrekord und verwies seinen Landsmann Shoma Ono und den Chi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.