WM-Titel als i-Tüpfelchen einer perfekten Freeride-Saison

von Christian Adam
Das Siegerbild der Freeride-World-Tour mit Weltmeisterin Lorraine Huber in der Mitte. Links die Österreicherin Eva Walkner und rechts die Italienerin Arianna Tricomi. Foto: FTW-Daher

Das Siegerbild der Freeride-World-Tour mit Weltmeisterin Lorraine Huber in der Mitte. Links die Österreicherin Eva Walkner und rechts die Italienerin Arianna Tricomi. Foto: FTW-Daher

Lorraine Huber in Verbier zuoberst auf dem Podest. Lecherin triumphiert erstmals.

Verbier. Die Kategorie Ski Damen auf der Freeride World Tour (FWT) ist weiter fest in österreichischen Händen, und mit Lorraine Huber triumphiert 2017 zum zweiten Mal eine Athletin aus Vorarlberg. War es 2013 der späteren Doppelweltmeisterin Nadine Wallner (27) als jüngster Fahrerin gelungen, den WM

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.