Leipzig hält Kurs auf die Fußball-Königsklasse

Sport / 05.04.2017 • 21:05 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Marcel Sabitzer (links) und Timo Werner schossen Leipzig mit ihren Toren in Mainz auf die Siegesstraße. Foto: Reuters
Marcel Sabitzer (links) und Timo Werner schossen Leipzig mit ihren Toren in Mainz auf die Siegesstraße. Foto: Reuters

Mainz. Mit der Cleverness eines Topteams hat RB Leipzig seine „Pole Position“ im Dreikampf um die direkte Champions-League-Qualifikation verteidigt und die Abstiegsängste bei Mainz geschürt. Trotz einer schwachen ersten Hälfte gewann die Elf von Trainer Ralph Hasenhüttl mit 3:2, wobei mit ÖFB-Teamstürmer Marcel Sabitzer und Naiby Keita zwei Ex-Salzburger trafen. Für die Mainzer war es die vierte Niederlage in Folge, das ist ein neuer Negativrekord unter Trainer Martin Schmidt, der zumindest bis zum Wochenende eine Jobgarantie erhielt.

Fußball, Deutschland – Bundesliga

Internet: www.bundesliga.de

27. Spieltag

Borussia Mönchengladbach – Hertha BSC Berlin 1:0 (1:0)

44.347 Zuschauer. Tor: 16. 1:0 Bénes

FSV Mainz 05 – RB Leipzig 2:3 (0:0)

26.379 Zuschauer. Torfolge: 48. 0:1 Sabitzer, 52. 0.2 Werner, 69. 1:2 Samperio (Foulelfmeter), 81. 1:3 Keita, 90./+ 1 2:3 Muto

Rote Karte: 89. Gbamin (Mainz/Foulspiel)

Mainz weiter ohne den rekonvaleszenten Karim Onisiwo. Trainer bei Leipzig ist Ralph Hasenhüttl. Stefan Ilsanker – sah Gelb – war ebenso 90 Minuten im Einsatz wie Torschütze Marcel Sabitzer.

VfL Wolfsburg – SC Freiburg 0:1 (0:0)

24.179 Zuschauer. Tor: 78. 0:1 Niederlechner

FC Augsburg – FC Ingolstadt 04 2:3 (0:2)

29.528 Zuschauer. Torfolge: 24. 0:1 Kittel, 35. 0:2 Coehen, 67. 0:3 Cohen, 76. 1:2 Verhaegh (Foulelfmeter), 81. 2:3 Halil Altintop

Bei Augsburg spielten Martin Hinteregger und Kevin Danso durch, Georg Teigl. Bei Ingolstadt war Markus Suttner 90 Minuten im Einsatz, Lukas Hinterseer wurde in der 77. Minute eingewechselt.

SV Darmstadt 98 – Bayer 04 Leverkusen 0:2 (0:1)

16.200 Zuschauer. Torfolge: 15. 0:1 Brandt, 56. 0:2 Volland

Bei Darmstadt spielte der Ex-Altacher Aytac Sulu durch. Bei Leverkusen war

Julian Baumgartlinger 90 Minuten im Einsatz. Torhüter Ramazan Özcan sowie Aleksandar Dragovic saßen auf der Ersatzbank.

TSG 1899 Hoffenheim – FC Bayern München 1:0 (1:0)

Borussia Dortmund – Hamburger SV 3:0 (1:0)

1. FC Köln – Eintracht Frankfurt 1:0 (0:0)

SV Werder Bremen – FC Schalke 04 3:0 (1:0)

Tabelle

 1. FC Bayern München 27 20 5 2 67:14 + 53 65

 2. RB Leipzig 27 17 4 6 50:30 + 20 55

 3. TSG 1899 Hoffenheim 27 13 12 2 50:26 + 24 51

 4. Borussia Dortmund 27 14 8 5 58:28 + 30 50

 5. 1. FC Köln 27 10 10 7 39:31 +  8 40

 6. Hertha BSC Berlin 27 12 4 10 35:34 +  1 40

 7. SC Freiburg 27 11 5 11 35:47 – 12 38

 8. Eintracht Frankfurt 27 10 7 10 26:28 –  2 37

 9. Borussia Mönchengladbach 27 10 6 11 31:34 –  3 36

10. Bayer 04 Leverkusen 27 10 5 12 42:43 –  1 35

11. SV Werder Bremen 27 10 5 12 42:46 –  4 35

12. FC Schalke 04 27 9 7 11 33:31 +  2 34

13. VfL Wolfsburg 27 8 6 13 26:38 – 11 30

14. Hamburger SV 27 8 6 13 26:50 – 24 30

15. FSV Mainz 05 27 8 5 14 36:46 – 10 29

16. FC Augsburg 27 7 8 12 26:43 – 17 29

17. FC Ingolstadt 04 27 7 4 16 28:45 – 17 25

18. SV Darmstadt 98 27 4 3 20 17:53 – 34 15

28. Spieltag (7./8./9. April): Frankfurt – Bremen (Freitag, 20.30 Uhr), Hamburger SV – Hoffenheim, Freiburg – Mainz, Leipzig – Leverkusen, Schalke – Wolfsburg, Köln – Mönchengladbach (alle Samstag, 15.30 Uhr), FC Bayern – Dortmund (Samstag, 18.30 Uhr), Hertha BSC – Augsburg (Sonntag, 15.30 Uhr), Ingolstadt – Darmstadt (Sonntag, 17.30 Uhr)

Statistik: Zuschauer, 27. Spieltag: 243.543 Schnitt: 38.171

Zuschauer, gesamt: 9,952.429 Schnitt: 40.956

Tore, 27. Spieltag: 22 Schnitt: 2,44

Tore, gesamt: 667 Schnitt: 2,74

Gelb-Rote Karten/Rote Karten, gesamt: 22/24

Torschützenliste: 25 Pierre-Emerick Aubameyang B. Dortmund